Fructophan 60 Kps.

Art.Nr.:
NE154
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)

Staffelpreise

1-2 Stk.
je 39,40 EUR
> 2 Stk.
je 33,20 EUR
39,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 

Fructophan

Warum Tryptophan?
Bei Menschen mit Fruchtzucker-Unverträglichkeit ist ein signifikant erniedrigter Serumtryptophanspiegel, also ein Tryptophanmangel beobachtet worden. Und so kommt es dazu: Nimmt ein fructoseintoleranter Mensch Fruchtzucker mit seiner Nahrung auf, so gelangt dieser unverdaut in hohen Konzentrationen in den Darm. Dort verbindet er sich mit der Aminosäure Tryptophan, dem Ausgangsstoff für die Synthese des Glückshormons Serotonin. Die Folge: Den Betroffenen steht weniger Tryptophan für die Serotoninsynthese zur Verfügung als gesunden Menschen. Tryptophan konkurriert außerdem mit fünf anderen Aminosäuren an der Blut-Hirn-Schranke um das Eindringen in die Nährflüssigkeit des Gehirns. Die insgesamt niedrigere Serotoninkonzentration verschlechtert die Stimmungslage und verursacht depressive Verstimmungen, Antriebsmangel und Niedergeschlagenheit. Weitere Anzeichen eines Tryptophanmangels sind Schlafstörungen, Einschlafprobleme, Antriebsschwäche, Stimmungsschwankungen, Angststörungen sowie Heißhunger, insbesondere auf Süßes. Menschen mit einer Fruchtzucker-Unverträglichkeit nehmen durch diesen Süßhunger oft vermehrt Fruchtzucker auf und geraten somit zusätzlich zum Serotoninmangel in einen Teufelskreis.

Das tägliche Extra an Tryptophan
Das in Fructophan enthaltene Tryptophan zählt zu den essentiellen Aminiosäuren, die vom menschlichen Körper nicht gebildet werden können und deshalb täglich mit der Nahrung zugeführt werden. Die gemeinhin akzeptierte Zufuhr bei erhöhtem Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt 500 mg. Selbst bei regelmäßigen und langfristigen Gaben übt Tryptophan keine toxische Wirkung auf den Körper aus; eine Überdosierung mit unerwünschten oder gar schädlichen Nebenwirkungen ist daher ausgeschlossen.

Warum Folsäure?
Menschen mit Fruchtzucker-Unverträglichkeit zeigen deutlich niedrigere Folsäurewerte im Blut als Gesunde. Ursache ist möglicherweise eine Veränderung der Darmflora als Folge langjähriger Fehlernährung. Ein Mangel an Folsäure wird mit der Entstehung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen wie der Hyperhomozysteinämie und Neuralrohrdefekten bei Neugeborenen in Zusammenhang gebracht. Zudem scheint er eine Rolle bei der Entstehung von Brust- und Dickdarmkrebs zu spielen. Folsäuremangel wird außerdem verantwortlich gemacht für depressive Verstimmungen, Antriebsmangel, Stimmungsschwankungen, Leistungstiefs, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und schlechte Wundheilung.

Jeden Tag Folsäure ergänzen
Folsäure ist für den menschlichen Organismus essenziell und kann von ihm selbst nicht hergestellt werden. Deshalb muss Folsäure mit der Nahrung aufgenommen werden. Eine Überdosierung mit Folsäure ist bei der Verwendung handelsüblicher Mengen nicht möglich. Mit Fructophan ergänzen Sie den Tagesbedarf an Folsäure um 100 % und unterstützen so eine hinreichende Nährstoffversorgung bei Fruchtzucker-Unverträglichkeit.

Warum Zink?
Zwischen Fruchtzucker-Unverträglichkeit und Zinkmangel konnte ebenfalls eine Verbindung festgestellt werden. In einer Studie zeigten die Betroffenen nicht nur deutlich niedrigere Zinkwerte als die Vergleichsgruppe. Erstaunlicherweise gab es überhaupt keine Person mit Zinkmangel, die nicht gleichzeitig auch eine gestörte Fructoseresorption aufwies. Da bei anderen Unverträglichkeiten gegen Kohlenhydrate kein Zinkmangel auftritt, scheint dies ein Phänomen der Fruchtzucker-Unverträglichkeit zu sein. Ein Mangel an Zink erhöht unter anderem die Infektanfälligkeit. Zinkmangel ist auch für Hautprobleme, brüchiges Haar und Nägel sowie für weitere Folgeerkrankungen verantwortlich. Der Mineralstoff Zink ist ein essenzielles Spurenelement, das als Kofaktor zahlreicher Enzymsysteme dient. Da Zink nicht langfristig im Körper gespeichert werden kann, ist eine regelmäßige Zufuhr über die Nahrung wichtig. Eine Überdosierung an Zink ist bei Verzehr gemäß der Einnahmeempfehlungen nicht möglich. Fructophan ergänzt 100 % des täglichen Bedarfs an Zink.

Fazit:
Fructophan ergänzt Ihren täglichen Bedarf an Tryptophan, Folsäure und Zink zu 100 %. Es unterstützt Patienten mit Fructose-Unverträglichkeit aufgrund einer Intoleranz oder Malabsorption bei der Versorgung mit diesen essentiellen Nährstoffen, die der Körper nicht selber herstellen kann. Mit nur einer Kapsel pro Tag versorgen Sie Ihren Organismus bequem mit wesentlichen Vitalstoffen bei fructosearmer Kostform.
 
Fructophan bei Kindern
Die Steckkapseln können leicht geöffnet und bei Bedarf niedriger portioniert werden. Zur Höhe der individuellen Portionierung bei Kindern unterschiedlichen Alters befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
 

Verkehrsbezeichnung:
Nahrungsergänzungsmittel mit Tryptophan, Folsäure und Zink zur Ergänzung eines erhöhten Bedarfs bei Fructose-Intoleranz und Fruchtzucker-Malabsorption.

Verzehrsempfehlung:
1-mal täglich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen. Eine langfristige Verwendung von FRUCTOPHAN® wird empfohlen.

Zutaten:
L-Tryptophan, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, mittelkettige Triglyceride Pulver, Zinkcarbonat, Trennmittel: Talkum, Pteroylmonoglutaminsäure

Zusammensetzung:
L-Tryptophan 500,00 mg, Zink 10,00 mg entsprechend 100 % RM*, Folsäure 200,00 Mikrogramm entsprechend
100 % RM*.

Packungsgröße: 60 Kapseln
PZN: 11535098

Verzehrsempfehlung: 1-mal täglich eine Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen. Eine langfristige Verwendung von Fructophan wird empfohlen.

PZN: 11535098

Zutaten: L-Tryptophan, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, mittelkettige Triglyceride Pulver, Zinkcarbonat, Trennmittel: Talkum, Pteroylmonoglutaminsäure

Verkehrsbezeichnung: Nahrungsergänzungsmittel mit Tryptophan, Folsäure und Zink zur Ergänzung eines erhöhten Bedarfs bei Fructose-Intoleranz und Fruchtzucker-Malabsorption.

Zusammensetzung:
L-Tryptophan 500,00 mg, Zink 10,00 mg entsprechend 100 % RM*, Folsäure 200,00 Mikrogramm entsprechend
100 % RM*.

Ergänzende Hinweise:
Die Steckkapseln können leicht geöffnet und bei Bedarf niedriger portioniert werden. Zur Höhe der individuellen Portionierung bei Kindern unterschiedlichen Alters befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise verwendet werden.

Aufbewahrung:
Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufzubewahren. Bitte lagern Sie das Produkt trocken, lichtgeschützt und nicht über 25 Grad Celsius.

*Tagesbedarf: Referenzmenge für den durchschnittlichen Erwachsenen nach LMIV


Hergestellt für:
Laktonova GmbH, Bienenweg 23, 26188 Edewecht-Friedrichsfehn,
Tel. 030-27589363 Fax: 089 – 710404853, kontakt@laktonova.de. Hergestellt in Deutschland. Internet: www.fructophan.de

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Lactase Enzym Kapseln 12.000 FCC 100 Kps.

Lactase Enzym Kapseln 12.000 FCC 100...

22,50 EUR
Richtig einkaufen bei Fructose-Intoleranz

Richtig einkaufen bei...

9,95 EUR
Calcium + Vitamin D3

Calcium + Vitamin D3

9,90 EUR
resotadin 60 Kps.

resotadin 60 Kps.

22,40 EUR